mopswandern

 Ich bin der zweite von rechts.

 

Hier sind meine Brüder und Schwestern.   

So hat mich mein Herrchen das erste Mal gesehen und wollte mich gleich mitnehmen.

mopsMehr.png

Rasse:   MOPS
Alter:    Ich bin am 04.07.2009 geboren.

Größe:  ca. 28 cm
Gewicht:    8,0 kg, aber ich arbeite an einer Erhöhung
Vorlieben: Fressen, Toben, Pubsen,
Schmusen, Schmusen
Lieblingsspielzeug: Alles, besonders solche Dinge die ich nicht haben soll.

Wohnort: Ich wohne im schönen Bayern (Schwaben ) zwischen Augsburg und Ulm.

mopsAllgem.png 

Größe, Körperbau

Ein Mops wird über 30 cm groß und erreicht ein Gewicht von 7 bis 12 kg. Dieser bekannte Vierbeiner hat eine untersetzte, kräftige Gestalt. Er ist muskulös und hat einen breiten Rücken. Die Gliedmaßen sind vergleichsweise kurz. Der Kopf ist rund und in Relation zum Körper nicht gerade klein. Der Fang ist kurz. Dem Mops – wie auch anderen extrem kurzkopfigen Rassen, also zum Beispiel dem Pekinesen und den Bulldoggen –, werden teilweise zuchtbedingte Atem- und Schluckbeschwerden nachgesagt.

Fell

Die kurzen, dichten Haare sind recht weich. Beliebte Farben sind unter anderem Silbergrau, Aprikosenfarben und Weißgelb, dazu können Abzeichen kommen. Rassetypisch ist eine schwarze Maske.

Pflege

Das kurze Fell ist in der Pflege ausgesprochen unproblematisch. Gelegentliches Bürsten und Abreiben mit einem feuchten Tuch reichen aus.

Charakter und Temperament

Eine Reihe von angenehmen Eigenschaften haben den Mops zu einem beliebten Begleithund gemacht. Er gilt unter anderem als empfindsam, aufgeweckt und munter. Zudem ist er anhänglich und verspielt.

Geeignetes Umfeld

Man kann den Mops durchaus in der Wohnung halten. Natürlich braucht auch er viel Beschäftigung, und auch an Auslauf darf es ihm nicht mangeln.

m-mopsn1n.gif

Er gilt als kinderfreundlich und als relativ unkompliziert im Umgang mit seinen Artgenossen.

Da er zu Übergewicht neigt, ist eine ausgewogene Ernährung ausgesprochen wichtig. Der Mops ist sehr mutig und unterschätzt oft Gefahrensituationen, z. B. auch mit anderen Hunden, da er ihm entgegengebrachte Aggressionen oft nicht richtig deuten kann. 

Da er sehr unaggressiv ist, kann er gut mit anderen Haustieren gehalten werden. 

Es heißt, dass er leicht nervös oder verstört reagiert, wenn sein Besitzer ihn ignoriert oder länger bzw. gar nicht mit ihm spielt.
Generell sind sie sehr aufmerksame Hunde, die sich immer in der Nähe ihres Besitzers aufhalten.

 


1 User online

.

.

.

.

Unser Banner zum mitnehmen
.

 

Falls ich ein Copyright verletzt haben sollte war das keine Absicht.
Ich bitte um Benachrichtigung, und werde das Entsprechende dann unverzüglich von meiner Homepage entfernen.

 

Search engine optimization score
mopswandern